AGB

Änderungen vorbehalten          Alle Preise in CHF exkl. MWST          Gültig ab: 1. März 2006
1. Offerte
Der Kunde kann von der Firma „C&T Uebersetzungen“ (nachstehend „C&T" genannt) für alle Arbeiten, die auf der Preisliste nicht mit einem Festpreis aufgeführt sind, eine schriftliche Offerte verlangen. Die vom Kunden unterschriebene Offerte gilt als fester Auftrag. Der definitive Rechnungsbetrag darf dabei eine Preisabweichung von +/- 15% zur Offerte nicht überschreiten. Der in der Offerte angegebene Liefertermin ist ein Richtwert, der nach Möglichkeit eingehalten wird. Eine Verzögerung verleiht dem Kunden aber nicht das Recht auf Beanstandung oder Schadenersatz.
                   
2. Auftrag
Mit der Zustellung der zu erledigenden Arbeiten gilt der Auftrag des Kunden an die „C&T" als erteilt. Die Texte werden vom Kunden gedruckt, mit der Schreibmaschine geschrieben oder per E-Mail übergeben. Für handschriftlich abgefasste Dokumente übernimmt die „C&T" keine Garantie auf die Richtigkeit des Textes. Bei Stornierung eines Auftrages, kann die bereits ausgeführte Arbeit zu 100% und die verbleibende Arbeit zu 50% in Rechnung gestellt werden.
                 
3. Auftragsbestätigung
Auf Wunsch bestätigt die „C&T" dem Kunden schriftlich (per Post, Fax oder E-Mail) die Auftragserteilung. Der definitive Rechnungsbetrag darf dabei eine Preisabweichung von +/- 15% zur Auftragsbestätigung nicht überschreiten. Der in der Auftragsbestätigung angegebene Liefertermin ist ein Richtwert, der nach Möglichkeit eingehalten wird. Eine Verzögerung verleiht dem Kunden aber nicht das Recht auf Beanstandung oder Schadenersatz.
                
4. Unsere Leistungen für Übersetzungen und Korrespondenz
Die Arbeiten werden auf neutralem weissem Papier gedruckt, per E-Mail oder Fax geliefert. Auf Wunsch auch auf anderen Druckmedien, Diskette, CD oder DVD. Die „C&T" bürgt für eine fachgerechte und wahrheitsgetreue Auftragserfüllung und die Wahrung vollster Anonymität und Diskretion über den Textinhalt und die Kundendaten.
              
5. Liefertermin für Übersetzungen und Korrespondenz
Unter Vorbehalt einer anderen schriftlichen oder mündlichen Absprache, werden Übersetzungen und Korrespondenz bis zu 100 Normzeilen* Fliesstext in der Regel innerhalb von 1-2 Arbeitstagen nach Eingang des zu bearbeitenden Textes abgeliefert. Liefertermin für grössere Aufträge gemäss Absprache. Als Lieferdatum gilt der Tag der Übergabe, des Versandes oder der Übertragung (E-Mail oder Fax) der Unterlagen an den Kunden.
*Normzeile: 55 Anschläge (Zeichen inkl. Leerschläge).
Wir haften nicht für Schäden, die durch Störung unseres Betriebes, insbesondere durch höhere Gewalt,    z. B. Naturereignisse und Verkehrsstörungen, Netzwerk- und Serverfehler, etwaige andere Leitungs- und Übertragungsstörungen, Verlust bei der Post und sonstige von uns nicht zu vertretende Hindernisse entstanden sind. In solchen Ausnahmefällen sind wir berechtigt, ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten. Das gleiche gilt, wenn wir aus wichtigen Gründen unseren Betrieb, insbesondere unseren Online-Service, für eine bestimmte Zeit ganz oder teilweise einstellen oder einschränken müssen.
             
6. Liefertermin übrige Leistungen
Gemäss Absprache, Offerte oder Auftragsbestätigung.
             
7. Preisberechnung Übersetzungen und Korrespondenz
Die Preise richten sich nach der gewünschten Sprache sowie dem jeweiligen Schwierigkeitsgrad. Sie berechnen sich pro übersetzte oder geschriebene Normzeile* (Ausnahme: bei Sprachen mit Schriftzeichen, die pro Zeichen ganze Wörter oder Satzteile darstellen, wird die deutsche Sprache berechnet).
Die Preise auf den Preislisten (Übersetzungen, Korrespondenz) gelten für Aufträge bis 400 Normzeilen* pro Auftrag.      Grössere Aufträge nach Absprache.
*Normzeile: 55 Anschläge (Zeichen inkl. Leerschläge).
7.1 Kleinaufträge (bis 20 Normzeilen*) als Einzelauftrag werden pro Sprache mit 1 Mindestgebühr oder     20 Zeilen verrechnet.
7.2 Kleinaufträge (bis 10 Normzeilen*) innerhalb eines Gesamtauftrages werden pro Sprache mit                  ½ Mindestgebühr oder 10 Zeilen verrechnet.
7.3 Aufträge für Formulare, Tabellen und Spezialtexte, bei denen der Text speziell angeordnet oder grafische Elemente eingesetzt werden müssen, wird pro Seite oder nach Normzeilen* (Textteil) und einem Zuschlag (je nach Zeitaufwand) für die grafische Darstellung verrechnet.
7.4 Für Express-Aufträge (kürzere Bearbeitungszeit als unter Punkt 5) kann ein Preiszuschlag gestaffelt bis 100% verrechnet werden.
7.5 Der Wochenend- und Feiertagszuschlag beträgt 200%.
7.6 Besonderheit: Bei Übersetzungen von Fremdsprache zu Fremdsprache (Ausgangs- und Zielsprache nicht Deutsch) wird der Preis der Zielsprache mit einem Faktor von 1,5 multipliziert oder es werden die Preise beider Sprachen zusammengezählt.
Die Kosten für Post (Ausnahme: NN-Gebühr, zur Zeit CHF 15.-, bis zu einem Netto-Umsatz von Fr. 500.-), Telefon, Fax und E-Mail sind ab Fr. 50.- Rechnungsbetrag (netto) in den Preisen inbegriffen.
Besuche von Mitarbeitern der „C&T“ bei Kunden für Auftragsbesprechungen, können bis zu einem Rechnungsbetrag von Fr. 1'000.- (netto) mit Fr. 40.- pro Stunde (Reise- und Besuchszeit) berechnet werden.
              
8. Preisberechnung übrige Leistungen
Gemäss Preisliste, Absprache, Offerte oder Auftragsbestätigung.
               
9. Zahlungskonditionen
Die Bezahlung der gelieferten Arbeiten erfolgt per Rechnung mit Einzahlungsschein, NN oder in bar bei Arbeitsübergabe (in Ausnahmefällen Vorauszahlung). Rechnungen sind spätestens in 20 Tagen ab Rechnungsdatum zur Zahlung fällig. Ab der       1. Mahnung wird eine Mahngebühr von Fr. 5.-/Mahnung erhoben. Bei Zahlung nach Fälligkeit ist die „C&T" berechtigt, einen Verzugszins von 5% zu verrechnen (ab Datum 1. Mahnung). Diese Zahlungsbedingungen gelten für alle Kunden, sofern nicht eine anderslautende schriftliche Abmachung besteht. Bei Zahlungsverzug behält sich die „C&T" das Recht vor, die laufenden Aufträge zu unterbrechen oder zu stornieren.
                 
10. Haftung (Qualität)
Beanstandungen betreffend der Leistungen der „C&T" werden nur dann berücksichtigt, wenn sie innerhalb von 10 Tagen seit Zustellung der Arbeit mittels schriftlicher Erklärung an die „C&T" erfolgen. Nach Ablauf dieser Frist gilt die Arbeit als vom Kunden akzeptiert. Im Falle einer gerechtfertigten und innerhalb der vorstehend genannten Frist gemachten Beanstandung, hat die „C&T" die Möglichkeit, entweder die beanstandeten Elemente zu korrigieren oder die Rechnung zu ermässigen. In keinem Fall kann die „C&T" für einen aus der Ausführung ihrer Arbeit resultierenden Schaden belangt werden. Bei grober Fahrlässigkeit oder rechtswidrigen Absichten von Seiten des Kunden ist die „C&T" von jeder Haftung befreit.
                    
11. Urheberrechte
Der Auftraggeber garantiert, dass die zu bearbeitenden Dokumente keine Urheberrechte gegenüber Dritten verletzen. Sollte dies dennoch der Fall sein, ist die „C&T" von jeder diesbezüglichen Haftung befreit.
             
12. Öffnungszeiten und Arbeitstage der „C&T"
12.1 Öffnungszeiten: Unsere Büros sind Montag bis Freitag 13.30 bis 17.30 Uhr geöffnet, ausgenommen Feiertage. 
Besuche müssen angemeldet werden.
12.2 Arbeitstage: Montag bis Freitag, ausgenommen Feiertage. Für Übersetzungen, die im Ausland bearbeitet  werden, müssen auch die ausländischen Feiertage berücksichtigt werden.
            
13. Im übrigen gelten die Bestimmungen des schweizerischen Obligationenrechts.  
               
14. Gerichtsstand ist Emmenbrücke